fahrschule kindberg l17

Deine Ausbildung in der Fahrschule kannst Du mit 15 1/2 Jahren beginnen!

 

Während des Theoriekurses sind 12 Fahrstunden zu absolvieren.

 

Du kommst gemeinsam mit deinem/n Begleiter/n zu einer theoretischen Einweisung in die Fahrschule - Termin für diese Unterrichtseinheit wird während Deines Kurses vereinbart.

 

Anschließend fährst Du 3mal 1000km Ausbildungsfahrt mit einem Begleiter. Während dieser Ausbildungsfahrt muss das Auto mit der L17 Tafel gekennzeichnet sein.

 

Nach jeweils 1000 gefahrenen Kilometern - wobei die Kilometer in einem Fahrtenprotokoll eingetragen werden müssen - absolvierst Du mit Deinem/n Beifahrer/n eine begleitende Schulung jeweils im Ausmaß von 2 Unterrichtseinheiten in der Fahrschule.

 

Abschließend hast Du noch 3 Fahrstunden in Deiner Fahrschule.


Nach Absolvierung des Theoriekurses kannst Du bereits zur Computerprüfung antreten.


Ab dem 17.Geburtstag und
wenn 3000km gefahren wurden, kannst Du die Praxisprüfung absolvieren.

 

Die Begleitpersonen (maximal 2!) müssen 7 Jahre im Besitz des Führerscheines der Klasse B, mindestens 27 Jahre alt sein und in den letzten 3 Jahren ohne schwere Verkehrsverstöße Fahrzeuge gelenkt haben. Außerdem muss ein besonderes Naheverhältnis zum Fahrschüler bestehen. (z.B: Eltern, Onkel, ...)

Die 0,1 Promille-Grenze gilt sowohl für Dich, als auch für den Begleiter.


Diese Lenkberechtigung gilt außer in Österreich auch in: Deutschland, England, Nordirland und Dänemark.

 

 

  

Du kannst den A-Schein gemeinsam mit der L17-Ausbildung beginnen und auch die Computerprüfung dafür bereits mit dem 17.Geburtstag absolvieren. Die praktische Prüfung für das Motorrad darf allerdings erst mit dem 18.Geburtstag abgelegt werden.